API-Management

Be A Part In other people's solutions!

Mit Hilfe von eigenen APIs (Application Programing Interfaces) ist es möglich, den Zugriff auf Daten für Dritte zu realisieren, ohne dabei die Hoheit über die Nutzung der Daten aus der Hand zu geben. Dadurch ergeben sich interessante Möglichkeiten für neue Geschäftsmodelle: Z.B. wenn diese Daten Dritt-Entwicklern über eine aufgesetzte Entwicklungsplattform zur Verfügung gestellt werden.

Was ist API-Management?

Unter API-Management versteht man die Veröffentlichung und Kontrolle von Programmierschnittstellen in einem eigenen „Ökosystem“. Ziel ist es, eine Programmierschnittstelle anderen Entwicklern zu definierten Konditionen zur Verfügung zu stellen und damit gemeinsame Ideen zur Nutzung zu entwickeln.

Ein Bestandteil des API-Managements ist auch die Förderung von Weiterentwicklungen von Anwendungen, die Dritte durch die zur Verfügung gestellte API beginnen können. Mit Hilfe des API-Managements und diverser Analyse- und Reporting-Funktionen können Unternehmen, die eine API veröffentlichen, den gesamten Lebenszyklus betrachten und daraus Erkenntnisse für die weitere Nutzung oder eventuelle Weiterentwicklungen gewinnen.
Damit gewinnen z.B. Entscheider in Unternehmen Einblicke, wie Anwendungen Dritter ihre APIs nutzen und können so auf entsprechende Trends reagieren. Oder sie stellen sicher, dass die APIs den Anforderungen der Entwickler genügen und behalten so stets die Kontrolle.
Unternehmen können die API-Management-Software selbst erstellen oder von einem Drittanbieter beziehen.

Tools für das API-Management bieten meist folgende Funktionen:

  • Individuell auf das Unternehmen zugeschnittene Self-Service Portale für Entwickler zur Nutzung der angebotenen APIs inklusive automatischer Anwendungs-Verwaltung
  • Gewährleistung einer qualitativen Nutzung der APIs dank eines klaren Versionsmanagements
  • Vielseitige Möglichkeiten zur Transformation und Komposition von Schnittstellen
  • Volle Kontrolle über die Nutzung und weitreichende Analysemöglichkeiten
  • Umfassender Schutz vor Missbrauch der APIs dank vielseitiger Sicherheitsrichtlinien
  • Integration von Identity- und Access-Management-Lösungen und Nutzer-Einwilligungen

Seit den letzten Jahren gibt es den Trend zu größerer Offenheit bei der API-Konzeption. Folge solcher Initiativen ist die geringere Abhängigkeit von konventioneller serviceorientierter Architektur und die Hinwendung zu REST-Services sowie schlanken Datenaustauschformaten wie JSON. So sind einige API Management-Tools in der Lage verschiedene Datenformate zu verarbeiten und zwischen diesen zu konvertieren (beispielsweise zwischen XML und JSON).

iC Consult – Ihr Partner für den Aufbau und die Umsetzung einer API-Initiative

Wenn es um die Modellierung einer maßgeschneiderten API-Plattform geht oder Sie eine konkrete Anwendung bereits im Auge haben - wir bieten Ihnen kompetente Beratung inklusive nachhaltiger Realisierung und gemeinsamer Entwicklung von Geschäftsmodellen im Bereich API-Management. Unser Fokus liegt bei der Umsetzung stets auf einer sicheren Lösung, die trotz Bereitstellung der Daten nach außen kein Sicherheitsrisiko für Ihr Unternehmen darstellt.

Über etablierte Standards wie OAuth 2.0 kann einfach und sicher gewährleistet werden, dass alles nach Ihren Vorstellungen abläuft. Das Auffinden der API, Zugriffsschutz, Analyse und Dokumentation – alles findet sich an einer zentralen Stelle zusammen: In Ihrem API-Management. Egal ob Sie eine eigene Lösung betreiben wollen oder einen etablierten Cloud-Anbieter nutzen, wir helfen Ihnen dabei, eine optimale Integration in Ihre Unternehmenslandschaft zu erzielen.

Unsere Erfahrung in diesem Bereich und unsere qualifizierten Mitarbeiter bieten dabei eine exzellente Grundlage zur Erschließung einer für Ihr Unternehmen passenden Lösung im zukunftsträchtigen Bereich API-Management.